Featured categories

Koaxiales Netzwerk 

Hybrid Fiber Coax (HFC), auch Koaxial genannt, ist das Telekommunikationsnetzwerk, welches Glasfaser- und Koaxialkabel kombiniert, um Breitbandinhalte an den Endnutzer zu übertragen. Das Koaxialkabel wurde von Oliver Heaviside erfunden, der das Design 1880 patentieren ließ. Dieses Hybridnetz wurde bis in die 1990er-Jahre von Kabelfernsehbetreibern weltweit genutzt. Seitdem entwickelt sich die HFC-Architektur zu NGA-Netzen (Next Generation Access), die auch Internet-, Telefonie- und Multimediadienste unterstützen. Das Netzwerk unterstützt die Übertragung in beide Richtungen. Die maximale optische Entfernung zwischen dem Kabelmodem-Abschlusssystem und dem am weitesten entfernten Kabelmodem beträgt 160 km. 

Ältere HFC DOCSIS 3.0-Kabelnetzwerke verwenden eine Baumstruktur mit analoger Übertragung in einer HF-Bandbreite zwischen 50 und 1.000 MHz, die Kunden über eine gemeinsame physische Umgebung mit einer maximalen Downstream-Kapazität von 1,2 Gbit pro Sekunde versorgt. Das 3.1 und das neue DOCSIS 4.0 ermöglichen einen Downstream von 10 Gbit pro Sekunde. 

Vorteile von Koaxial 

Während in Greenfield-Projekten Glasfaser voll im Trend liegt, ist für die Industrie Koaxialkabel nach wie vor die rationellste und wirtschaftlichste Option, denn in naher Zukunft wird sich auch diese Technologie weiterentwickeln und Übertragungsraten bis zu 10 Gbit pro Sekunde ermöglichen.  
Neben der guten Bandbreite verfügt Koaxial über eine große Kanalkapazität, kann leicht modifiziert werden und ist wegen einer geringen Fehlerrate überaus störfest. Ein weiterer Vorteil von Koaxialkabel ist das elektromagnetische Feld, welches das Signal ausschließlich im Raum zwischen Innen- und Außenleiter überträgt. Das bedeutet, dass das Koaxialkabel im Gegensatz zu anderen Arten von Übertragungsleitungen neben Metallgegenständen installiert werden können, ohne dass es zu Störungen kommt.
Bei Twoosk finden Sie alle Produkte, die Sie für Koaxial-Netzwerke benötigen, geordnet nach Kategorien: Kabel, Steckverbinder, Verstärker, Energie, Steckdosen, Abgriffe und Verteiler, Filter und Dämpfungsglieder, Zubehör, Infrastruktur, Satellit

Featured In Koaxial

Groß Chancen In Koaxial

Faqs

Beim Koaxial-Netzwerk, dem Hybrid Fiber Coax (HFC), werden Inhalte wie Video, Telefonie, Fernsehen, Digitalfernsehen, Daten und andere interaktive Dienste über Koaxial- und Glasfaserkabel mit Hilfe des Multiplexverfahrens, übertragen. In einem HFC Kabel-System werden beispielsweise die Fernsehkanäle von der Verteilungseinrichtung des Kabelsystems, der Kopfstelle, über Glasfaser-Teilnehmeranschlussleitungen an die lokalen Gemeinden gesendet. In der örtlichen Gemeinde wandelt dann eine Box, die als optischer Knoten bezeichnet wird, das Signal von einem Lichtstrahl in eine Hochfrequenz (HF) um, und sendet es über Koaxialleitungen zur Verteilung in die Kundenwohnung.
Das Koaxialkabel oder Koaxkabel ist ein unverzichtbares Element eines Hybrid Fiber Coax-Netzwerkes (HFC). Dies ist eine Art elektrisches Kabel, welches Hochfrequenzsignale (HF) von einem Punkt zu einem anderen überträgt. Das Koaxialkabel setzt sich aus 4 Teilen zusammen: Dem Kupferkern, einem dielektrischen Isolator, einer metallischen Abschirmung und einem Kunststoffmantel. Es gibt auch einige Sonderarten von Koaxialkabeln, die für besondere Verwendungszwecke vorgesehen sind, wie z.B. für Wohnprojekte oder für die industrielle Anwendung.
Es gibt verschiedene Arten Koaxialkabel, die sich je nach Verwendungszweck unterscheiden. Zum Beispiel werden die Hardline Koaxialkabel häufig für die Anwendung mit hoher Signalstärke verwendet, wie z.B. bei Funksendern. RG-Koaxial-Kabel decken die meisten Anforderungen an die Hochfrequenzdaten- und Signalübertragung ab. Semi-Rigid-Koaxialkabel sind weniger flexibel, da sie mit einem härteren Abschirmmetall ausgestattet sind. Es gibt auch dreiachsige Kabel, zweiachsige Kabel und andere.
Koaxialleitungen liefern nur ein Signal zur Versorgung eines einzelnen Geräts. Wenn es mehr als ein Gerät gibt, das ein Signal benötigt, kann dies zu Problemen führen. Koaxial-Splitter werden genau in diesen Situationen verwendet, in denen ein Signal von mehr als einem Gerät benötigt wird. Bevor Sie sich für einen Kabelverteiler entscheiden, müssen Sie Ihr Gerät kennen, um die möglicherweise erforderliche Signalstärke zu ermitteln. Es gibt 4 Arten von Kabelverteilern: passiver Kabelverteiler, aktiver Kabelverteiler, Duplex-Kabelverteiler und Mehrfachschalter-Kabelverteiler.
Je nach Art des Koaxialkabels können Sie einen einfachen, doppelten, dreifachen oder vierfachen Schirm haben. Die am häufigsten verwendeten Typen sind Doppel- und Dreifach-Abschirmungen, die für Kabelfernsehen, Satellitenfernsehen und Kabelmodems bei hohen Frequenzen relativ verlustarm sind. Für spezielle Anwendungen wie tiefe Abgründe und unterirdische Leitungen sind Vierfach-Abschirmungen besser geeignet.
Safe Shopping
Competitive Offers
Fast | Smart | Simple | Efficient
No Binding Contract